+ 49 (0) 541- 405-5908

Die Ausbildungs­vorteile der Akademie

Haben Sie sich für eine Ausbildung an der Akademie des Klinikums Osnabrück entschieden, erwarten Sie besondere Vorteile und attraktive Lernbedingungen.

Wir möchten, dass Ihnen alle Ressourcen zur Verfügung stehen, die Sie für einen optimalen Einstieg ins Berufsleben benötigen.

Ausbildungsvorteile im Überblick

Die Akademie befindet sich am Rand der Innenstadt von Osnabrück. Durch die direkte Autobahnanbindung an der A 30 Autobahn-Abfahrt Osnabrück-Hellern können Sie die Akademie ganz ohne stressigen Innenstadtverkehr erreichen.Wer lieber auf das Auto verzichten möchte, findet einen ÖPNV-Anschluss direkt vor der Tür. Die Linie 33 aus der Innenstadt fährt im 20-Minuten-Takt die Akademie bzw. das Klinikum an. Fahrradfahrer finden ausreichend Fahrradstellplätze am Gebäude.

Vor Ort finden finden Sie perfekte Lern- und Arbeitsbedingungen. Die Unterrichtsräume sind perfekt auf die Anforderungen der Auszubildenden ausgerichtet. In verschiedenen Gruppenarbeitsräumen können die Auszubildenden lernen, der große Pausenraum sorgt für eine erholsame Pause und einen Austausch zwischen den Auszubildenden der Fachbereiche.

Im Rahmen der Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in sowie zur/m Hebamme/Geburtspfleger bieten wir in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück die Möglichkeit, ein Studium zu absolvieren. So erlangen Sie parallel den Abschluss Bachelor of Science in Pflege bzw. Bachelor of Science in Midwifery.

Im Rahmen einer Ausbildung an der Akademie des Klinikums Osnabrück ermöglichen wir unseren SchülernInnen ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Über das EU-Förderprogramm Erasmus + kann für ein Praktikum im europäischen Ausland ein Stipendium beantragt werden.

Die Akademie setzt in den Unterrichten klassenweise oder auch für einzelne Arbeitsgruppen Laptops ein, die von unseren Auszubildenden ausgeliehen werden können.

Für eine optimale Ausbildung und Berufsvorbereitung bietet die Akademie des Klinikums Osnabrück moderne Lernmaterialien und Lehrräume. Hier stehen besonders der Praxistransfer und der Anforderungsbezug des Berufs im Vordergrund. Aber auch ein möglichst störungsfreier sowie komfortabler Unterrichtsverlauf und somit die Schaffung effizienter Lernbedingungen können so gewährleistet werden.

Damit sich unsere Auszubildenden rundum wohlfühlen und in angenehmer Atmosphäre lernen können, bieten wir Loungeecken und eine große Pausenhalle, wo sich unsere SchülerInnen austauschen und erholen können.

Unsere Auszubildenden erhalten in regelmäßigen zeitlichen Abständen ein Beratungsgespräch zum Stand ihrer Leistungen. Ihn diesem Gespräch legt die jeweilige Klassenleitung mit dem/der Auszubildenden fest, welche Lernhilfen angeboten werden können und welche Lernerfolge in den letzten Monaten erreicht wurden. Im Lernberatungsgespräch erhalten die Auszubildenden Anregungen, um ihren Lernprozess selbstständig zu gestalten.

Die praktische Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Hebammenausbildung wird von sog. Praxisanleitern eng begleitet. Unsere Auszubildenden erhalten Ansprechpartner, die die praktische Ausbildung begleiten. Unsere Lehrkräfte arbeiten eng mit den Praktikern im Klinikum zusammen. Im regelmäßigen Austausch werden kritische Rückmeldungen von Auszubildenden evaluiert.

Durch Kursfahrten, Freizeitveranstaltungen, regelmäßige Gruppenbesprechungen etc. fördern wir den Zusammenhalt der Auszubildenden in den Klassen. Wir gehen davon aus, dass eine angenehme Lernatmosphäre die Voraussetzung für einen erfolgreichen Lernprozess ist.

Die Entscheidung für eine Ausbildung im Gesundheitswesen ist eine Entscheidung für eine sichere Zukunft. Der Bedarf an qualifizierten MitarbeiternInnen steigt durch die älter werdende Bevölkerung und das steigende Gesundheitsbewusstsein in der Gesellschaft. Vielseitige Weiterbildungsangebote ermöglichen zudem eine individuelle berufliche Entwicklung und eröffnen attraktive Karrieremöglichkeiten.

Gemeinsam mit den Klinikum Osnabrück bietet die Akademie allen Auszubildenden einen kostenfreien Zugang zur multimedialen Lernplattform Certified Nursing Education (CNE). Durch Lerneinheiten, E-Books und eine große Online-Mediathek wird das selbstgesteuerte Lernen optimal unterstützt.

Die JAV ist die Interessenvertretung der jugendlichen Arbeitnehmer und der Auszubildenden im Betrieb. Gemeinsam mit dem Betriebsrat treten sie für Rechte der Auszubildenden und eine qualifizierte Ausbildung ein.

  • Sie wird alle zwei Jahre, jeweils zwischen dem 1. Oktober und dem 30. November, neu gewählt.
  • Wahlberechtigt sind alle jugendlichen Mitarbeiter des Klinikums Osnabrück, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, oder die zu ihrer Berufsausbildung beschäftigt sind und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.