Kursübersicht

  • 11.02.2022Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter
    Kursbeginn:
    11.02.2022, 13:00 Uhr
    Kursende:
    11.02.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. med. Daniel Schöttle
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-07
    Kursgebühr:
    75,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    11.02.202213:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 11.02.2022ADHS im Erwachsenenalter
    Kursbeginn:
    11.02.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    11.02.2022, 13:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. med. Daniel Schöttle
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-06
    Kursgebühr:
    75,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    11.02.202209:00 Uhr13:00 Uhr
    Anmelden
  • 22.04.2022Psychologische Behandlung chronischer Schmerzen - online
    Kursinhalte:
    Patienten mit chronischen Schmerzen tauchen oft in der Neurorehabilitation auf. Nicht immer ist es für Behandler leicht, ihnen gerecht zu werden. Insbesondere wenn motorische, kognitive oder Verhaltensdefizite im Vordergrund stehen werden Schmerzen häufig ganz übersehen, obwohl diese einen grossen Einfluss auf die Lebensqualität, die Compliance und damit auf das Ergebnis der Rehabilitation haben. Die stationäre und teilstationäre Rehabilitation hat mit ihrem interdisziplinären Ansatz gute Chancen, diesen Patienten zu helfen. Für eine effektive psychologische Behandlung sind Kenntnisse über die Entstehung und Aufrechterhaltung chronischer Schmerzen, die notwendige Diagnostik und therapeutische Ansätze notwendig.
    Kursbeginn:
    22.04.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    23.04.2022, 18:00 Uhr
    Leitung:
    Andreas Binder, Dipl. Psych.
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-03
    Kursgebühr:
    260,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    22.04.202209:00 Uhr18:00 Uhr
    23.04.202209:00 Uhr18:00 Uhr
    Anmelden
  • 13.05.2022Neuropsychologische Demenzdiagnostik - Fallseminar
    Kursinhalte:
    Die neuropsychologische Untersuchung stellt einen wesentlichen Bestandteil in der (Differenzial-) Diagnostik von Demenzen dar. Im Theorieteil werden zunächst die gängigsten Demenzformen mit ihrer klinischen und neuropsychologischen Symptomatik kurz vorgestellt. Behandelt werden die Alzheimer-Demenz, vaskuläre Demenzen, frontotemporale Lobärdegenerationen und Demenzen bei (atypischen) Parkinson-Syndromen sowie einzelne Sonderformen und sekundäre demenzielle Syndrome. Auch die Abgrenzung zu kognitiven Defiziten bei „mild cognitive impairment (MCI)“, Depression und Delir wird beleuchtet. Im praktischen Teil werden Kasuistiken aus dem klinischen Alltag vorgestellt. Die Teilnehmer*innen erarbeiten im Diskurs den neuropsychologischen Beitrag zur Diagnosefindung vor dem Hintergrund der neuropsychologischen Testergebnisse, der (Fremd-)Anamnese, der Verhaltensbeobachtung und der medizinischen Daten. Ergänzt werden die Fallbeispiele durch Empfehlungen für die Betroffenen und deren Angehörige sowie vertiefende Exkurse, z.B. zu Fahreignung bei Demenz oder Angehörigenberatung.
    Eigene Fallbeispiele sind herzlich willkommen. Bitte übermitteln Sie diese bis eine Woche vor Seminar an david-seminare[at]mail.de
    Kursbeginn:
    13.05.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    14.05.2022, 15:00 Uhr
    Leitung:
    Irmgard David, Dipl.-Psych.
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-08
    Kursgebühr:
    260,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    13.05.202209:00 Uhr18:00 Uhr
    14.05.202209:00 Uhr15:00 Uhr
    Anmelden
  • 17.06.2022Verkehrsmedizinische Aspekte bei psychischen und neurologischen Erkrankungen
    Kursinhalte:
    In diesem Kurs geht es um medizinische und psychologische, kognitive und nicht-kognitive Aspekte der Fahreignung bei verschiedenen psychischen und neurologischen Erkrankungen. Ausgehend von den Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung und unter Berücksichtigung aktueller empirischer Evidenz, wird dabei den Fragen nachgegangen, ob und unter welchen Voraussetzungen das Autofahren im Alter, bei Demenz, nach Schlaganfall oder anderen neurologischen (z.B. Parkinson) oder psychischen Erkrankungen (z.B. Schizophrenie oder Depression) noch möglich ist. Der Kurs umfasst Vorträge, Diskussionen und Gruppenarbeit
    Kursbeginn:
    17.06.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    17.06.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. Max Töpper
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-04
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    17.06.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 30.09.2022Diagnostik und Therapie räumlicher Störungen und Neglect
    Kursinhalte:
    In dem Seminar werden verschiedenen Störungen der Raumwahrnehmung vorgestellt. Ziel des Seminars ist es, die neuroanatomischen und pathophysiologischen Mechanismen sowie die Differentialdiagnose und Behandlungsmöglichkeiten bei Gesichtsfeldeinschränkungen, Neglect und anderen räumlicher Störungen praxisnah zu vermitteln.

    • Neuroanatomische und pathophysiologische Grundlagen von Gesichtsfeldeinschränkungen, Neglect und räumlicher Störungen
    • Diagnostische Methoden bei Gesichtsfeldeinschränkungen Neglect und Störungen der Raumwahrnehmung
    • Behandlung von Gesichtsfeldeinschränkungen, Neglect und Störungen der Raumwahrnehmung (z.B. Top-down und Bottom-up Therapieansätze bei Neglect)
    • Alltagsbezogene Therapie: Lesen, Orientierung im Raum, Umgang mit der Anosognosie, Teilnahme am Straßenverkehr, Einbeziehung der Angehörigen
    Kursbeginn:
    30.09.2022, 13:00 Uhr
    Kursende:
    01.10.2022, 15:00 Uhr
    Leitung:
    Prof. Dr. Ingo Keller, Dipl. Psych.
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-01
    Kursgebühr:
    240,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    30.09.202213:00 Uhr17:15 Uhr
    01.10.202209:00 Uhr15:00 Uhr
    Anmelden
  • 19.11.2022Grundlagen, Diagnostik und Therapie der Apraxie
    Kursinhalte:
    Apraxie ist ein komplexes neuropsychologisches Störungsbild mit weitreichenden Auswirkungen auf den Rehabilitationsverlauf, auf die Selbstständigkeit im Alltag sowie auf die Teilhabe der be-troffenen Person.
    Der eintägige Workshop ist für Fachpersonen der Neuropsychologie oder verwandter Gebiete kon-zipiert, die in Akutkrankenhäusern / Stroke Units oder in der neurologischen Rehabilitation arbei-ten.
    Im Kurs werden die theoretischen Grundlagen zu dem Störungsbild der Apraxie vermittelt, der Schwerpunkt bildet die Gliedmaßen-Apraxie. Der Fokus der eingebetteten praktischen Übungen liegt auf der Diagnostik.


    Ziele
    Die TeilnehmerInnen…
    • haben einen Überblick über das komplexe Störungsbild mit aktuellem Forschungsstand.
    • kennen Assessment-Möglichkeiten und sind in der Anwendung eines Diagnostikinstruments geschult.
    • kennen die bisher vorhandenen Behandlungsansätze und Strategien.
    • sind für Herausforderungen wie Komorbiditäten sensibilisiert.

    Inhalte
    • Überblick über das Störungsbild Apraxie: Begriff, Prävalenz, Ausprägungen
    • Theorien und Konzepte der Apraxie
    • Neurophysiologische/ neuroanatomische Grundlagen, Ätiologie
    • Assessments bei Apraxie
    • Bisherige Behandlungsansätze und Strategien

    Praktische Übung zur Diagnostik
    • DILA-S
    • Fallbeispiele per Video

    Diskussion herausfordernder Bedingungen
    • Komorbiditäten
    • Anosognosie für Apraxie
    • Begrenzte Behandlungszeit
    Kursbeginn:
    19.11.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    19.11.2022, 18:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. Jennifer Randerath
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-02
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    19.11.202209:00 Uhr18:00 Uhr
    Anmelden
  • 26.11.2022Neuropsychologie bei Epilepsie
    Kursinhalte:
    Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der neuropsychologischen Arbeit in den verschiedenen Bereichen der Epileptologie bei Erwachsenen. Dabei soll ein Überblick über die verschiedenen Arbeitsbereiche gegeben werden und die damit verbundenen spezifischen inhaltlichen Anforderungen und Fragestellungen an die Neuropsychologie. Besonderer Schwerpunkt wird hier auf die Rehabilitation bei Epilepsie gelegt, wobei die Auswirkungen kognitiver Einschränkungen in Hinblick auf berufliche Tätigkeiten angesprochen werden. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu anderen Arbeitsfeldern der Neuropsychologie werden thematisiert, auch in Bezug auf die neuropsychologische Diagnostik und Therapie sowie hinsichtlich der psychiatrischen Komorbidität bei Epilepsie. Desweiteren werden die kognitiven Nebenwirkungsprofile einzelner Antiepileptika vorgestellt und Möglichkeiten der neuropsychologischen Verlaufskontrolle.

    Die Themen:

    • Überblick über das Krankheitsbild Epilepsie
    • Besonderheiten für den Bereich der Neuropsychologie
    • Neuropsychologische Arbeitsbereiche und Fragestellungen in der Epileptologie (prächirurgisch, in der konservativen Epilepsiebehandlung, Reha)
    • Inhalte der neuropsychologischen Diagnostik und Therapie
    • Neuropsychologische und andere rehabilitative Aspekte bei Epilepsie
    • Psychiatrische Komorbidität bei Epilepsie und die Implikationen für die Neuropsychologie
    • Kognitives Nebenwirkungsprofil verschiedener Antiepileptika

    Zu den verschiedenen Themen werden, soweit vorhanden, Überblicksartikel zur Verfügung gestellt. Teilweise sollen aber auch Studien zu spezifischen Fragestellungen besprochen werden. Hierbei werden auch methodische Aspekte berücksichtigt.

    Geplant ist überwiegend die Vortragsform mit Power-Point-Präsentation, kurze Videodemonstrationen und Gruppenarbeiten werden zwischengeschaltet. Zeit für Fragen und Diskussion sind entsprechend eingeplant.

    Kursbeginn:
    26.11.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    26.11.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. Denise Lahr, Diplom-Psychologin, klinische Neuropsychologin GNP
    Kursnummer:
    Fo_Neuro 2022-05
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    26.11.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden