Kursübersicht

  • 19.04.2024Umgang mit schwierigen Patienten leicht(er) gemacht
    Kursinhalte:
    In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer*innen Tipps, wie sie sich ihre Arbeit durch eine gelungene Kommunikation erleichtern und Beschwerden vermeiden können. Ebenso erfahren sie, wie sie eine gastliche Atmosphäre aufbauen – und dabei sogar Zeit sparen.
    Kursbeginn:
    19.04.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    19.04.2024, 16:15 Uhr
    Leitung:
    Christoph Sieper, SIEPERTRAININGS
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-13
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Bossler, Petra
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    19.04.202409:00 Uhr 16:15 Uhr
    Anmelden
  • 22.04.2024Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg
    Ausgebucht – Wir setzen Sie gerne auf die Warteliste
    Kursinhalte:
    Für diese Fortbildung erhalten Praxisanleitende 16 Stunden berufspädagogische Fortbildung im Rahmen der jährlichen 24 Stunden Berufspädagogik angerechnet.
    Kursbeginn:
    22.04.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    23.04.2024, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Silvia Klose, Mediatorin, CNVC zert. GFK Trainerin
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-08
    Kursgebühr:
    260,00 €
    Ansprechpartner:
    Bossler, Petra
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    22.04.202409:00 Uhr 16:00 Uhr
    23.04.202409:00 Uhr 16:00 Uhr
    Anmelden
  • 10.06.2024Professioneller Umgang mit Beschwerden
    Kursinhalte:
    Für diese Fortbildung erhalten Praxisanleitende 8 Stunden berufspädagogische Fortbildung im Rahmen der jährlichen 24 Stunden Berufspädagogik angerechnet.
    Kursbeginn:
    10.06.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    10.06.2024, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Dr. Matthias Wolter, Personaltrainer, Coach und Berater
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-11-01
    Kursgebühr:
    260,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    10.06.202409:00 Uhr 16:30 Uhr
    Anmelden
  • 19.06.2024Ethische Fallbesprechung mit Fallbeispielen
    Kursbeginn:
    19.06.2024, 14:00 Uhr
    Kursende:
    19.06.2024, 15:30 Uhr
    Leitung:
    Dr. Annika Ritter, Ärztin, Klinik für Nephrologie, Dialyse- und Aphereseverfahren, Klinikum Osnabrück GmbH
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-05
    Kursgebühr:
    45,00 €
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    19.06.202414:00 Uhr 15:30 Uhr
    Anmelden
  • 08.08.2024Fachfortbildung Sucht
    Kursinhalte:
    Die Belastungen und die Abforderungen an die Mitarbeitenden in der Suchtkrankenhilfe sind einerseits aufgrund der sich verändernden Problematik der Suchtmittelabhängigen und andererseits als Folge des Kostendrucks im Gesundheitsbereich in den letzten Jahren gestiegen. Arbeit mit suchtkranken Menschen bedeutet eine hohe psychische Anforderung und bedarf eines spezifischen Fachwissens.

    Diese Fachfortbildung vermittelt das notwendige Fachwissen sowie Strategien zum Umgang mit den auftretenden psychischen Belastungen.

    Die Fachfortbildung ist darauf ausgerichtet die Berufliche Handlungskompetenz zu fördern und zielt auf einen vernünftigen Umgang mit abhängigen Menschen und Kollegen ab.
    Dies wird durch die Förderung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz der Teilnehmenden erreicht.
    Schwerpunktmäßig steht die Aktualisierung, Erweiterung und Förderung vorhandenen Fachwissens zur Arbeit mit Suchtkranken Menschen im Fokus.
    Die Fortbildung soll zum eigenverantwortlichen Umgang mit abhängigen Menschen im ambulanten und stationären Bereich der Suchtkrankenhilfe befähigen.

    Die Fachfortbildung richtet sich berufsübergreifend an alle Mitarbeitenden der Suchtkrankenhilfe und an alle, die mit suchtkranken Menschen arbeiten.

    Die einjährige Fortbildung umfasst:
    - 79 UE Seminararbeit
    - 4 UE Medizinseminar
    - 4 UE Rechtsseminar
    - 3 UE Sozialarbeitsseminar
    - 1 Woche Hospitation
    - 50 UE Selbststudium / Arbeitsgruppen
    (je 5 UE zwischen den einzelnen Seminartagen)
    Kursbeginn:
    08.08.2024, 08:30 Uhr
    Kursende:
    14.08.2025, 15:45 Uhr
    Leitung:
    Ira Guse, Krankenschwester, Sozialtherapeutin (Sucht), Klinikum Osnabrück GmbH und Marina Niehaus, Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-WB06
    Kursgebühr:
    1.450,00 €
    Ansprechpartner:
    Bossler, Petra
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    08.08.202408:30 Uhr 15:45 Uhr
    06.09.202408:30 Uhr 15:45 Uhr
    24.10.202408:30 Uhr 15:45 Uhr
    28.11.202408:30 Uhr 15:45 Uhr
    13.12.202408:30 Uhr 15:45 Uhr
    15.01.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    14.02.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    20.03.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    04.04.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    16.05.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    13.06.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    02.07.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    14.08.202508:30 Uhr 15:45 Uhr
    Anmelden
  • 11.09.2024Unausgesprochen Einwände erkennen - Kommunikationstraining zur Wahrnehmung der nonverbalen Kommunikation
    Kursinhalte:
    Eine der am häufigsten verwendeten Formen der nonverbalen Kommunikation ist die Mimik. Häufig leidet die Mimik nach verschiedenen Erkrankungen (Gesichtsoperationen, Lähmungen des Gesichtsnervs usw. ) Das medizinische Personal wird
    geschult, auf die Patientenbedürfnisse einzugehen.
    Kursbeginn:
    11.09.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    11.09.2024, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Hagen Alkis, lizenzierter Mimikresonanz® Trainer und Berater
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-07
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Bossler, Petra
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    11.09.202409:00 Uhr 16:30 Uhr
    Anmelden
  • 16.09.2024Professioneller Umgang mit Beschwerden
    Kursinhalte:
    Für diese Fortbildung erhalten Praxisanleitende 8 Stunden berufspädagogische Fortbildung im Rahmen der jährlichen 24 Stunden Berufspädagogik angerechnet.
    Kursbeginn:
    16.09.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    16.09.2024, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Dr. Matthias Wolter, Personaltrainer, Coach und Berater
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-11-02
    Kursgebühr:
    260,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    16.09.202409:00 Uhr 16:30 Uhr
    Anmelden
  • 20.09.2024Selbstfürsorge für Mitarbeitende im Gesundheitswesen
    Kursinhalte:
    Eine wichtige Ressource, die man trainieren und in schweren Zeiten nutzen kann, ist Selbstfürsorge. Selbstfürsorge bedeutet, sich selbst und seine Bedürfnisse wahrzunehmen, ernst zu nehmen und aktiv für das eigene Wohlergehen zu sorgen. Gerade in der Hospiz- und Palliativarbeit kommt dem eine wichtige Bedeutung zu:
    Hier findet Beziehung statt, und Beziehung ist immer auch etwas Wechselseitiges: ich gebe etwas, und ich bekomme etwas. Das kann ich allerdings nur annehmen, wenn ich so für mich sorge, dass da auch Raum ist, etwas anzunehmen.
    Wie kann dies gelingen, so dass ich den hohen Ansprüchen der Palliative Care gerecht werden kann, ohne selbst „auf der Strecke zu bleiben“?
    Im Seminar versuchen wir, Elemente der eigenen Selbstfürsorge aufzufinden, in Übungen zu vertiefen und perspektivisch zu stärken.
    Kursbeginn:
    20.09.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    20.09.2024, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Charlotte Gerhardt, Systemischer Coach, Trainerin für Intuition, Achtsamkeit und Resilienz
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-16
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    20.09.202409:00 Uhr 17:00 Uhr
    Anmelden
  • 21.09.2024KONTakt - ein Trainingsprogramm für eine erfolgreiche Verständigung im Gesundheitswesen
    Kursinhalte:
    Gelingende Kommunikation ist in der Gesundheitsversorgung besonders wichtig, um Behandlungsfehler in der (Akut-) Versorgung vermeiden und eine selbstbestimmte Behandlung ermöglichen zu können. Die Fortbildung „KONTakt“ thematisiert verschiedene kommunikative Beeinträchtigungen, die zu Barrieren in der Kommunikation führen und zeigt einfache Strategien, die im Alltag für eine erfolgreiche Kommunikation angewendet werden können. Das Konzept basiert zu einem erheblichen Anteil auf Erfahrungsberichten und Hinweisen von Expert:innen in eigener Sache und wurde in einem gemeinsamen Projekt der Hochschule Osnabrück, Fachbereich Logopädie, mit dem Institut für Gelingende Kommunikation der HHO entwickelt. Ziel der Fortbildung ist eine verbesserte Verständigung in alltäglichen Gesprächssituationen im Gesundheitswesen. Die Teilnehmenden werden in das Trainingsprogramm eingeführt und erhalten die Möglichkeit anhand von Trainingsvideos die Inhalte anzuwenden. Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die selbst im Gesundheitswesen tätig sind.

    KONTakt ist in vier Trainingsphasen gegliedert, die den Leitfaden für diese Fortbildung darstellen:
    1. Problematisieren: In dieser Phase steht die Bedeutung gelingender Gespräche in der Gesundheitsversorgung im Zentrum. Unterstützt wird die Auseinandersetzung durch eine Videopräsentation, in der Expert:innen eindrucksvoll über eigene Erfahrungen berichten.
    2. Informieren: Kennenlernen der Prinzipien und Strategien des Trainingsprogramms KONTakt. KONTakt steht als Akronym für die Prinzipien Kennenlernen (K), Optionen der Kommunikation nutzen (O), Nachhaken (N) und Takt. Takt steht zum einen für Tempo und Rhythmus anpassen und zum anderen für Taktgefühl und Respekt zeigen. Hier werden außerdem Informationen zu kommunikativen Basisfähigkeiten und Beeinträchtigungen vermittelt.
    3. Trainieren: Anhand von Videosequenzen werden alltägliche Gespräche in der Gesundheitsversorgung gezeigt und bezogen auf KONTakt analysiert und reflektiert.
    4. Transferieren: In der 4. Trainingsphase wird das Gelernte auf konkrete Gesprächssituationen übertragen und von den Teilnehmenden erprobt.
    Kursbeginn:
    21.09.2024, 09:00 Uhr
    Kursende:
    21.09.2024, 14:00 Uhr
    Leitung:
    Nora Schmit, Logopädin
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-10
    Kursgebühr:
    110,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    21.09.202409:00 Uhr 14:00 Uhr
    Anmelden
  • 23.09.2024Ethische Konflikte in der Geburtshilfe – Entscheidungen an der Grenze der Lebensfähigkeit
    Kursbeginn:
    23.09.2024, 14:00 Uhr
    Kursende:
    23.09.2024, 15:30 Uhr
    Leitung:
    Dr. med. Jenni Stöckl, Oberärztin, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Klinikum Osnabrück GmbH
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-03
    Kursgebühr:
    45,00 €
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    23.09.202414:00 Uhr 15:30 Uhr
    Anmelden
  • 02.10.2024Umgang mit suchterkrankten Patient*innen
    Kursbeginn:
    02.10.2024, 08:30 Uhr
    Kursende:
    02.10.2024, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Ira Guse, Klinikum Osnabrück GmbH
    Kursnummer:
    Fo_S 2024-19-02
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Bossler, Petra
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    02.10.202408:30 Uhr 16:30 Uhr
    Anmelden