Kursübersicht

  • 22.01.2022Kursleiterausbildung Baby- und Kleinkinderschwimmen
    Kursinhalte:
    Mit dieser Ausbildung zum Baby- und Kleinkinderschwimmkursleiter leiten Sie zukünftig Ihre eigenen Kurse im Wasser.Beim Babyschwimmen geht es insbesondere um die Förderung der Beweglichkeit und der Wassergewöhnung des Säuglings. Ein früher Kontakt mit dem Element Wasser fördert die Motorik, das Immunsystem und ebenso die sozialen Kontakte.
    In der Ausbildung erhalten Sie ein fundiertes Wissen über die Entwicklung von Babys und Kleinkinder, sowie den Aufbau von Kursen, Methoden und spezielle Griff-Techniken für die Übungen im Wasser. Verschiedene Spiel- und Übungsformen werden in der Theorie und Praxis erprobt und Sie erhalten ein umfangreiches Wissen für Ihre ersten Babyschwimmkurse. Ein weiterer wichtiger Inhalt ist die Diskussion bzw. Demonstration des Tauchens beim Babyschwimmen.Der Einsatz von verschiedenen Auftriebshilfen und Materialien ermöglicht ein altersentsprechendes Angebot und bringt eine große Vielfalt an Variationsmöglichkeiten der Kursgestaltung.
    Diese Kursleiterausbildung bildet die Grundlagen für die Planung und Durchführung von Kursen.

    Bitte Schreib- und Badesachen sowie eine wassertaugliche Puppe mitbringen
    Kursbeginn:
    22.01.2022, 10:00 Uhr
    Kursende:
    23.01.2022, 14:00 Uhr
    Leitung:
    Silke Zipplies, Aquapädagogin für Säuglinge und Kleinkinder, Kursleitung für Aquafitness, prä- und postnatales Aquatraining, Fachübungsleiter "Sport in der Prävention", Exam. Krankenschwester
    Kursnummer:
    Fo_Physio 2021-74-1
    Kursgebühr:
    220,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    22.01.202210:00 Uhr16:00 Uhr
    23.01.202210:00 Uhr14:00 Uhr
    Anmelden
  • 17.02.2022Postpartale Begleitung von Müttern nach hypertensiven Schwangerschaftsbeschwerden
    Kursinhalte:
    Auffrischen und Vertiefen von Fachwissen zur Begleitung von Müttern nach hypertensiven Schwangerschaftserkrankungen
    Die meisten Wöchnerinnen erholen sich nach der Geburt schnell von einer hypertensiven Schwangerschaftserkrankung (HES). Doch damit sind sie noch lange nicht wieder gesund. Denn die postpartalen Folgen für Körper und Seele sind vielseitig, und jede Frau leidet anders. Das breite Spektrum an möglichen Komplikationen zeitnah zur Geburt und ebenso die Risiken für eine lebenslang erhöhte mütterliche Erkrankung belasten die betroffenen Mütter und ihre Familien. Die klinische Nachsorge fokussiert mehrheitlich die körperlichen Folgen der HES. Doch die die Belastung der Familie spiegelt sich auch in der psychischen Befindlichkeit der Frau wieder. Und nicht selten fühlen sich die Frauen mit ihren körperlichen und seelischen Beschwerden und ihrem Bedürfnis nach Informationen allein gelassen. Diese Mütter angemessen zu begleiten, ist für Hebammen eine anspruchsvolle Aufgabe.

    Evidenzbasierung/ Relevanz:
    Um erkennen zu können, ob die Mutter und die Familie die Belastungen nach einer HES langfristig bewältigen und inwieweit chronische Erkrankungen zu erwarten sind oder auftreten, sollte eine Nachsorge organisiert werden, in der neben den körperlichen Abklärungen, die Therapie, Prävention, psychosoziale Belastungen und Anforderungen der Elternschaft berücksichtigt werden.
    Hebammen begleiten die Familien in den ersten Wochen nach der Geburt und sind somit die wichtigen Wegbereiter für eine multiprofessionelle und kontinuierliche Begleitung.


    - Überblick Ursachen und Formen der HES
    - Körperliche und seelische postpartale Folgebeschwerden und Erkrankungen u.a. postparteles HELLP, chronischer Bluthochdruck, Trauma und Depression
    - Empfehlungen aus (inter) nationen Leitlinien u.a. zur Begleitung im stationären und häuslichen Wochenbett
    - Forschungsergebnisse zum Betreubedarf und - zeitraum
    - Hilfe zur Selbsthilfe Angebote und Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Gestose –Betroffene e.V.
    Kursbeginn:
    17.02.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    17.02.2022, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Christiane Borchard, Hebamme, Dipl.-Pflegewirtin
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-14
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    17.02.202209:00 Uhr16:30 Uhr
    Anmelden
  • 31.03.2022Neugeborenen Ikterus
    Kursinhalte:
    Sicherer Umgang mit ikterischen Kindern im häuslichen Wochenbett.
    Überlegtes Handeln der Hebamme kann wesentlich dazu beitragen, Risikofaktoren für körperliche Gefährdungen des Säuglings zeitnah zu erkennen und adäquat zu handeln. Da sich der stationäre Aufenthalt für Mutter und Kind postpartum zunehmend verkürzt sind Hebammen mehr denn je gefordert für sichere Versorgungspfade zwischen stationärer und ambulanter Versorgung der Neugeborenen zu sorgen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Berufsgruppe der Hebamme ihre Maßnahmen zur Prävention, sicherer Diagnose und bei Bedarf zeitnaher Überweisung zur Therapie zu belegen.

    Auffrischung und Vertiefung von Grundlagenwissen zu den verschiedenen Formen des Neugeborenenikterus.
    - Pathophysiologie des Neugeborenenikterus, Symptome , Diagnostik pathologische Hyperbilirubinämie und Kernikterus.
    - Risikomanagement Ikterus: Strukturelle, organisatorische und medizinische Faktoren erkennen und handeln.
    - Diagnostik und Risikoeinschätzung in der häuslichen Wochenbettbetreuung
    Still- und Ernährungsmanagement in den ersten Tagen
    - Aufklärung der Eltern und sichere Dokumentation
    - Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion und Austausch
    Kursbeginn:
    31.03.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    31.03.2022, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Christiane Borchard, Hebamme, Dipl.-Pflegewirtin
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-16
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    31.03.202209:00 Uhr16:30 Uhr
    Anmelden
  • 02.04.2022Geburtsvorbereitung für erfahrene KollegInnen
    Kursinhalte:
    Geburtsvorbereitung für erfahrene Kolleginnen
    Schwerpunkt: Reflexion, Didaktik und Motivation

    Wer braucht neuen Schwung und neue Ideen für die Geburtsvorbereitung? Dieses Seminar richtet sich an erfahrene Hebammen, die schon lange Geburtsvorbereitung unterrichten und „sich selbst nicht mehr gern reden hören“ oder die neue Anregungen brauchen für die Gruppenleitung und anstrengende Kurssituationen. Dieser Schwerpunkt bietet Handwerkszeug, um die Kurse leichter zu moderieren, Übungen gezielter einzusetzen und die Teilnehmenden selbst mehr in die Arbeit zu bringen.



    - Reflexion der bisherigen Kursleitung
    - Neue Anregungen für die Kursdidaktik
    - Die Gruppe ins Arbeiten bringen
    - Motivation und Moderation
    - Informationen auswählen, neue Medien nutzen
    - Informierte Entscheidungen und aktive Haltung der Teilnehmenden zur Geburt fördern
    Kursbeginn:
    02.04.2022, 10:00 Uhr
    Kursende:
    02.04.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Tara Franke, Hebamme, Herztöne Weiterbildungsinstitut für Hebammen und geburtshilfliche Teams
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-05
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    02.04.202210:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 28.04.2022Wochenbett zwischen Erfahrung und Evidenz
    Kursbeginn:
    28.04.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    28.04.2022, 16:30 Uhr
    Leitung:
    Christiane Borchard, Hebamme, Dipl.- Pflegewirtin
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-17
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    28.04.202209:00 Uhr16:30 Uhr
    Anmelden
  • 29.04.2022Stillen und Stillberatung
    Kursinhalte:
    - Physiologie der Milchbildung
    - Physiologie des Saugens
    - Geburt – Bonding – erstes Anlegen
    - Korrektes Anlegen und Positionieren
    - Die Entwicklung des Stillens in den ersten Tagen
    - Erste mögliche Stillschwierigkeiten -Mamillenprobleme
    Kursbeginn:
    29.04.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    29.04.2022, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Thea Juppe-Schütz, Kinderkrankenschwester, Still- und Laktationsberaterin (Berufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen IBCLC e.V.)
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-19
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    29.04.202209:00 Uhr16:00 Uhr
    Anmelden
  • 07.05.2022Hebammen Akupunktur Ausbildung nach den Richtlinien des DHV
    Kursinhalte:
    Inhalte:
    Einf. in die Grundlagen der TCM, Meridiansystem,
    Charakteristika der Akupunkturpunkte und Stichtechnik /
    Wissenschaftliche Grundlagen der Akupunkturwirkung /
    Einführung in das Mikrosystem bzw. Somatotopie
    z.B. Auriculotherapie und Anatomie der Ohrmuschel
    Rechtliche Grundlagen der Akupunkturtherapie /
    Indikation und Kontraindikation der Akupunkturtherapie /
    Nebenwirkungen der Akupunkturtherapie /
    Indikation der Akupunkturtherapie vor der Geburt,
    d.h. im Verlauf der Schwangerschaft, z.B. Hypermesis,
    leichte EPH-Gestose bzw. Schwangerschaftsinduzierte Hypertonie
    als adjuvante Maßnahme


    Einsatz der Akupunkturtherapie bei schmerzhaften Zuständen
    unterschiedlichster Art /
    Beeinflussung der pathologischen Lage des Kindes
    – sanfte Drehung aus der Beckenlage oder Querlage durch Moxibustion /
    Geburtsvorbereitung / Einsatz der Akupunktur zur Geburtserleichterung
    bei der ungestört verlaufenden Geburt


    Einsatz der Akupunktur bei protrahierter Geburt, funktionelle Genese,
    z.B. zervix-Dystokie und dysfunktionelle Wehenstörungen /
    Verzögerte Lösung der Plazenta in der Nachgeburtsperiode /
    Postepisiotomie Schmerzen und schmerzhafte Nachwehen /
    Probleme im Zusammenhang mit der Stilltätigkeit:
    z. B. Milchstau und Stillschwäche durch mangelhafte Laktation /
    Verzögerte Rückbildung der Gebärmutter / Atonische Blasenschwäche
    nach der Geburt / Obstipation im Wochenbett /
    Psychische Probleme im Wochenbett,
    z.B. depressive Verstimmung, Schlafstörungen

    Der Prüfungstermin findet in 2023 nach Absprache mit den Teilnehmern statt


    Kursbeginn:
    07.05.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    06.11.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. Said Gomaa, Arzt für Anästhesie
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-01
    Kursgebühr:
    1.535,00 €
    Ansprechpartner:
    ZZ_Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    07.05.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    08.05.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    18.06.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    19.06.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    03.09.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    04.09.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    05.11.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    06.11.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 30.05.2022Reanimation von Neugeborenen
    Kursinhalte:
    Die Situation nach der Geburt ist einzigartig im Leben. Akute Notfälle bei Neugeborenen sind selten. Umso wichtiger ist, es für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Wir machen Sie und Ihr Team fit!



    - Welche Neugeborenen benötigen Reanimationsmaßnahmen?
    - Risikofaktoren für eine gestörte Adaptation
    - Initiale Beurteilung des Neugeborenen
    - Benötigtes Equipment/Monitoring
    - Wärmemanagement
    - Maskenbeatmung
    - Larynxmaske
    - Absaugen
    - Sauerstoffzufuhr
    - Neugeborenenreanimation
    Kursbeginn:
    30.05.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    30.05.2022, 12:00 Uhr
    Leitung:
    Andrea Marten, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege, Berufspädagogin (B.A.)
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-12-1
    Kursgebühr:
    65,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    30.05.202109:00 Uhr12:00 Uhr
    Anmelden
  • 25.06.2022Wertschätzende Kommunikation im Hebammenalltag
    Kursinhalte:
    Die Beratung und Aufklärung der werdenden oder frischen Eltern ist eine zentrale Aufgabe in der Arbeit der Hebamme. Aber die Wünsche und Bedürfnisse an eine Betreuung und Beratung sind individuell verschieden. Und Frauen und Paare, die zur Geburt kommen, haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse, inwieweit sie in geburtshilfliche Entscheidungen einbezogen werden.
    Hebammen stehen stets vor dem Balanceakt, einerseits über die wichtigsten Interventionen und Wahlmöglichkeiten aufzuklären, andererseits aber die zu Beratenden nicht mit Informationen zu überfrachten oder sogar Ängste auszulösen, die diese bisher noch gar nicht hatten.
    Wie kann die beratende Hebammen klären, was die werdenden Eltern von ihr brauchen? Welche Rolle und welches Betreuungsmodell passt zur jeweiligen Frau oder Elternpaar?
    Was ist eine informierte Entscheidung - und was eine informierte Zustimmung?
    Und haben die KlientInnen auch ein Recht auf Nicht-Information?
    In dieser Fortbildung werden wir erarbeiten, wie Hebammen in der Beratung an das Wissen der werdenden Eltern anknüpfen und ihnen dabei helfen können, ihre eigenen Antworten zu finden oder zu entwickeln. Und als Hebamme dabei nicht mehr zu arbeiten, als die KlientInnen selbst.

    Inhalte:
    - Betreuungsmodelle kennen und bewusst auswählen
    - Auftrag und Verantwortlichkeit klären
    - Informierte Entscheidung, informierte Zustimmung
    - Grundlagen der professionellen Kommunikation
    - Die Rolle der Betreuenden in der Geburtssituation
    Kursbeginn:
    25.06.2022, 10:00 Uhr
    Kursende:
    25.06.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Carmela Vitiello, Meditatorin, Herztöne Weiterbildungsinstitut
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-03
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    25.06.202210:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 27.06.2022Reanimation von Neugeborenen
    Kursinhalte:
    Die Situation nach der Geburt ist einzigartig im Leben. Akute Notfälle bei Neugeborenen sind selten. Umso wichtiger ist, es für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Wir machen Sie und Ihr Team fit!



    - Welche Neugeborenen benötigen Reanimationsmaßnahmen?
    - Risikofaktoren für eine gestörte Adaptation
    - Initiale Beurteilung des Neugeborenen
    - Benötigtes Equipment/Monitoring
    - Wärmemanagement
    - Maskenbeatmung
    - Larynxmaske
    - Absaugen
    - Sauerstoffzufuhr
    - Neugeborenenreanimation
    Kursbeginn:
    27.06.2022, 14:00 Uhr
    Kursende:
    27.06.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Andrea Marten, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege, Berufspädagogin (B.A.)
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-12-2
    Kursgebühr:
    65,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    27.06.202114:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 02.07.2022Mütterliche Notfälle im Wochenbett
    Kursinhalte:
    Erfahrene Hebammen wissen, dass nicht nur während der Geburt, sondern auch in der postpartalen Betreuung Wachsamkeit und Respekt vor Unerwartetem angebracht sind. Auch die Mutter kann schnell in eine prekäre Situation geraten. Leichtere Pathologien können aufgrund der geschwächten Situation der Frau und der großen Wundfläche im Uterus schneller als sonst zu akuten und teils lebensbedrohlichen Notfällen führen. Tatsächlich ist die Postpartalphase noch immer Zeit mit den meisten mütterlichen Todesfällen. Diesen gilt es durch konsequente Prophylaxe und sorgfältige Beobachtung möglichst vorzubeugen und gegebenenfalls zügig und adäquat zu reagieren. Daher werden wir neben der Prävalenz und Prophylaxe mütterlicher Notfälle in der Postpartalzeit die Diagnose, Pathophysiologie und Behandlung der wichtigsten subakuten und akuten mütterlichen Notfälle behandeln.

    Prävalenz und Prophylaxe mütterlicher Notfälle in der Postpartalzeit
    Diagnose, Pathophysiologie und Behandlung subakuter und akuter mütterlicher Notfälle wie
    - Infektionen, Sepsis
    - Thrombose, Embolie
    - Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Störungen
    - Anaphylaktische Reaktionen
    - Schmerzen
    - Blutungsstörungen
    - Abszesse u.a.
    Kursbeginn:
    02.07.2022, 10:00 Uhr
    Kursende:
    02.07.2022, 17:30 Uhr
    Leitung:
    Tara Franke, Hebamme, Herztöne Weiterbildungsinstitut
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-15
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    02.07.202210:00 Uhr17:30 Uhr
    Anmelden
  • 28.08.2022Resilienz - Was uns stark macht
    Kursinhalte:
    Das Arbeitspensum in den Gesundheitsfachberufen nimmt immer weiter zu. Es kommen stetig neue Aufgaben dazu, die in kurzer Zeit und mit der gleichen Sorgfalt erledigt werden müssen. Umso wichtiger ist es zu lernen, seine eigene Gesundheit zu schützen und sich von dem Stress nicht unterkriegen zu lassen. Dabei ist ein großer Vorteil seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen sowie eine psychische Widerstandfähigkeit gegen Stress zu entwickeln (Resilienz).
    In diesem Kurs möchten wir gemeinsam mit Ihnen persönliche Potentiale aufdecken und Ihnen Kompensationsstrategien an die Hand geben, um einen gesunden Umgang mit Stress im Alltag zu erlernen. Außerdem lernen Sie Übungen kennen, die Ihnen helfen, Stress abzubauen und die Sie problemlos in Ihren Alltag integrieren können. Neben den praktischen und theoretischen Teilen zum Thema Resilienz arbeiten wir außerdem gemeinsam an verschiedenen Themen wie zum Beispiel Burn-out, Work-Life Balance/Blending, etc.
    Der eintägige Kurs richtet sich an Therapeuten und Pflegekräfte, auch Schüler sind herzlich willkommen

    Kursbeginn:
    28.08.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    28.08.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Susanne Adolphs, Carla Goldschmidt, Physiotherapeutinnen
    Kursnummer:
    Fo_Physio 2022-03
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    28.08.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 03.09.2022Diagnose Gestationsdiabetes und was nun?
    Kursinhalte:
    Grundlagen zu Ursachen, Diagnostik und Therapie des Gestationsdiabetes.

    - Grundlagen zu Ursachen, Diagnostik und Therapie des Gestationsdiabetes (GDM)
    - Praktische Aspekte der Blutzuckermessung und Insulininjektion
    - Umgang mit Hypoglykämie / Praxisbeispiele: Erarbeitung in Kleingruppen
    - Psychische Aspekte und Berücksichtigung in der Betreuung
    - Handlungsempfehlungen
    - Leitlinien AWMF für GDM,
    - Betreuung unter der Geburt und im Wochenbett
    - Versorgung Neugeborener diabetischer Mütter / Fallbeispiele
    - Besondere Aspekte im Wochenbett / Hypoglykämie des Neugeborenen
    - Stillen nach GDM / Postpartale Depression und GDM
    - Diabetesprävention
    Kursbeginn:
    03.09.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    03.09.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. rer. medic Judith Scholler-Sachs, Hebamme, Diabetes Care (M.Sc.)
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-08
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    03.09.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 10.09.2022Babymassage in Kombination mit Handling und Babyturnen
    Kursinhalte:
    Dieser Kurs beinhaltet ein Konzept zur Entwicklungsförderung von Kindern im ersten Lebensjahr.
    Er verbindet inhaltlich sowohl die Einführung in die indische Babymassage nach Frédérik Leboyer in Kombination mit dem Handling nach dem Bobath-Konzept (für Kinder bis ca. 6 Monate) als auch die Förderung der Sensomotorik (für Kinder bis ca. 12 Monate).

    Im ersten Teil des Kurses soll neben dem Aufbau und der Durchführung der Babymassage mit entsprechenden Grifftechniken auch das entwicklungsunterstützende
    Handling eines Säuglings, in Theorie und Praxis, erlernt werden.
    Der zweite Teil enthält eine Auswahl an kindgerechten Spielvorschlägen mit verschiedenen Materialien und Bewegungslandschaften für Kinder im ersten Lebensjahr.
    Kursbeginn:
    10.09.2022, 10:00 Uhr
    Kursende:
    11.09.2022, 14:00 Uhr
    Leitung:
    Veronika Redel, Physiotherapeutin
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-21
    Kursgebühr:
    210,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    10.09.202210:00 Uhr17:00 Uhr
    11.09.202210:00 Uhr14:00 Uhr
    Anmelden
  • 21.09.2022Kinaesthetics Infant Handling
    Kursinhalte:
    Vom achtsamen Umgang mit den Fähigkeiten eines Neugeborenen

    Wir Hebammen wissen, dass Kindsbewegungen zu jeder Zeit der Schwangerschaft ein sicheres Zeichen sind, dass es ihm gut geht. Deshalb sollten wir uns auch nach der Geburt intensiv die Frage stellen, wie wir dem Kind dann die Chance geben können, über seine eigene Bewegungen sein Wohlbefinden zu regulieren.
    In diesem Workshop wird es darum gehen, die täglichen Aktivitäten aus der Bewegungsperspektive zu analysieren, um das Kind an seine große Bewegungskompetenz aus der Schwangerschaft anknüpfen zu lassen. Das kann ein ganz entscheidender Baustein sein für zufriedenere und sich gesund entwickelnde Kinder, die von Anfang an die Freude an der Bewegung behalten.
    Kursbeginn:
    21.09.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    21.09.2022, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Andrea Mora, Hebamme
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-18
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    21.09.202209:00 Uhr16:00 Uhr
    Anmelden
  • 22.09.2022Gebärpositionen - effektiv, individuell und hebammenfreundlich
    Kursinhalte:
    Gebärpositionen - effektiv, individuell und hebammenfreundlich
    Kursbeginn:
    22.09.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    22.09.2022, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Andrea Mora, Hebamme
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-09
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    22.09.202209:00 Uhr16:00 Uhr
    Anmelden
  • 24.09.2022Hebammen Akupunktur Ausbildung Refresher
    Kursinhalte:
    - Wiederholung der Grundlagen der TCM
    - Wiederholung der Grundlagen der Auriculotherapie
    - Übungen des Punktes tasten und Stichtechniken in kleinen Gruppen
    - Beantwortung von Fragen, Diskussionen von Fällen, praktische Tipps
    Kursbeginn:
    24.09.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    24.09.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Dr. Said Gomaa, Arzt für Anästhesie
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-01-R
    Kursgebühr:
    165,00 €
    Ansprechpartner:
    ZZ_Klein-Helmkamp, Uta
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    24.09.202209:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 14.10.2022Qulitätsmanagement für die Hebammen
    Kursbeginn:
    14.10.2022, 10:00 Uhr
    Kursende:
    14.10.2022, 17:00 Uhr
    Leitung:
    Gabriele Stenz, Hebamme
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-02
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    14.10.202210:00 Uhr17:00 Uhr
    Anmelden
  • 10.11.2022Schwangerenvorsorge durch die Hebamme - Basiswissen
    Kursinhalte:
    Die Fortbildung vermittelt Basiswissen, das sich an der Evidenzbasierten Medizin und an den Mutterschaftsrichtlinien orientiert. Es wird erarbeitet welche Untersuchun-gen sinnvoll sind, wo die Grenzwerte liegen und wie weit der Kompetenzbereich der Hebamme reicht. Er werden Möglichkeiten aufgezeigt und erarbeitet, wie die Schwangerenvorsorge gut organisiert und gewinnbringend für alle Beteiligten geplant und umgesetzt werden kann. Zudem erfahren Hebammen die notwendige Un-terstützung um sich Schritt für Schritt an dieses nicht etablierte Arbeitsfeld heran zu wagen.

    Ziel ist es möglichst viele Hebammen zu motivieren, Frauen während ihrer Schwangerschaft auch medizinisch zu betreuen, so dass es in absehbarer Zeit Normalität ist, dass jede Frau von einer Hebammen und einem Arzt kontinuierlich betreut wird.
    Kursbeginn:
    10.11.2022, 09:30 Uhr
    Kursende:
    10.11.2022, 17:30 Uhr
    Leitung:
    Ulrike Peitz, Hebamme, Coach
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-07
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    10.11.202209:30 Uhr17:30 Uhr
    Anmelden
  • 11.11.2022Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden
    Kursinhalte:
    Durch Beschwerden wie Sodbrennen, Rückenschmerzen, vorzeitige Wehen usw. drückt der Körper auch während der Schwangerschaft eine Disballance aus. Meist können die Beschwerden durch Yogahaltungen, Massagen, naturheilkundliche Medikamente und Gespräche gelindert oder gelöst werden. Die Fortbildung bietet intensive Körperarbeit und Theorie, die sich mit der Entstehungsgeschichte und den Hintergründen der Beschwerden beschäftigt.
    Kursbeginn:
    11.11.2022, 09:30 Uhr
    Kursende:
    12.11.2022, 17:30 Uhr
    Leitung:
    Ulrike Peitz, Hebamme, Coach
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-06
    Kursgebühr:
    280,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    11.11.202209:30 Uhr17:30 Uhr
    12.11.202209:30 Uhr17:30 Uhr
    Anmelden
  • 14.11.2022Bekannte Gebärpositionen - unbeachtete Bewegungsaspekte
    Kursinhalte:
    Die Wichtigkeit eines gezielten Einsatzes von Gebärpositionen ist Hebammen absolut vertraut.
    Bei der physiologischen Geburt erleben wir immer wieder, wie Frauen intuitiv ihre passende Position finden. Dieses Beobachten ist essentiell, um bei schwierigen Geburtsverläufen sinnvoll unterstützen bzw. therapieren zu können. Dabei erleben wir in der Praxis, dass die Einzigartigkeit jeder Geburt eine ebenso individuelle Anpassung der Therapie braucht.
    Auf der Grundlage der Kinästhetik werden in diesem Kontext die häufigsten Positionen analysiert und um gezielte Bewegungsaspekte ergänzt. Diese systematischen Auseinandersetzungen wird die Ideenvielfalt der Hebamme zum gezielten Einsatz von Gebärpositionen für die unterschiedlichen Phasen der Geburt erweitern.
    In diesem Vortrag wird aufgezeigt, dass es möglich ist, jede Gebärposition für jede Frau anzupassen- unabhängig davon ob wir sie in der Klinik oder Außerklinisch betreuen.
    Kursbeginn:
    14.11.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    14.11.2022, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Andrea Mora, Hebamme
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-10
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    14.11.202209:00 Uhr16:00 Uhr
    Anmelden
  • 15.11.2022Beweglich - auch mit PDA
    Kursinhalte:
    Steigende PDA Raten erfordern von uns eine gezielte Auseinandersetzung mit der Geburtsbegleitung dieser Frauen. Denn oft drosselt alleine die Zeit des Legens bzw. das Warten auf eine gleichmäßige Ausbreitung der Narkosemittel erst einmal die Dynamik der Geburt, die Frauen spüren ihre Beine in der Regel anders (oder häufig weniger) sodass die eigenen Bewegungsimpulse verändert sind.
    In diesem Workshop geht es um all diese Aspekte aus dem Blickwinkel der Kinästhetik: Welche speziellen Anpassungen brauchen Frauen mit PDA? Wie gelingt uns die Geburtsbegleitung, ohne unseren eigenen Rücken zu sehr zu belasten? Gibt es Möglichkeiten, die bekannten Nebenwirkungen der PDA (z.B. Wehenschwäche) über Bewegung zu beeinflussen?
    Kursbeginn:
    15.11.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    15.11.2022, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Andrea Mora, Hebamme
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-11
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    15.11.202209:00 Uhr16:00 Uhr
    Anmelden
  • 25.11.2022Wenn die Wiege leer bleibt
    Kursinhalte:
    Begleitung von Frauen/ Männern rund um Fehl- und Totgeburten in der Klinik und häuslichen Betreuung.
    Das Seminar soll neben rechtlichen Aspekten, Anregungen geben, die eigene Arbeit zu reflektieren und sich auf Alternativen einzulassen.
    Ziel sollte sein, die betroffenen Familien zu stärken, aber auch selber gestärkt in den Arbeitsalltag zurück kehren zu können.
    Kursbeginn:
    25.11.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    25.11.2022, 16:00 Uhr
    Leitung:
    Heike Brüggemann, Dipl. Sozialarbeiterin, Trauerberaterin, Psycho-Onkologin
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-20
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    25.11.202209:00 Uhr16:00 Uhr
    Anmelden
  • 03.12.2022Kinesiologisches Tapen bei Beschwerden von Schwangeren, WöchnerInnen und Säuglingen
    Kursinhalte:
    Inhalte, Theorie: Grundzüge des kinesiologischen Tapen, Muskel-, Ligament-, Schmerz- und Lymphtechniken sowie das Cross-Taping, Entstehung und Ursachen für ein KiSS- und KuSS-Syndrom, Erkennungszeichen und Tests, Auswirkungen nicht behandelter Störungen, Sofortmaßnahmen durch Physio-Taping (Kinesiologisches Tapen), weitere Ursachen für ein schiefes Köpfchen, Schlaf- und Lagerungstipps.

    Inhalte, Praxis: Tape-Anlagen bei Beschwerden während und nach der Schwangerschaft, wie bei Schmerzen im Kreuzdarmbeingelenk, der Lendenwirbelsäule, Schulter-Nacken-Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Achillessehnenbeschwerden, Wadenkrämpfe, Kniebeschwerden, Instabilität der Sprunggelenke, Fersen- bzw. Aponeurosesporn, Karpaltunnelsyndrom, bei Verstopfungen, Unterleibsbeschwerden nach der Entbindung. Lymphtape für die Unterschenkel, Diaphragma-Tape zur Energieanregung, Tape-Anlagen bei Säuglingen, Üben an Puppe

    Kursbeginn:
    03.12.2022, 09:00 Uhr
    Kursende:
    04.12.2022, 17:30 Uhr
    Leitung:
    Ernst Pohlmann, Physiotherpeut, Masseur- und med. Bademeister
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-04
    Kursgebühr:
    325,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    03.12.202209:00 Uhr17:30 Uhr
    04.12.202209:00 Uhr17:30 Uhr
    Anmelden
  • 09.12.2022Geburtstrauma und Präventaion von Geburtsstraumen
    Kursinhalte:
    Was ist ein Trauma und wie entsteht es? Woran lässt sich traumatisches Erleben unter der Geburt erkennen? Wie und auf wen können sich traumatische Erfahrungen während des Geburtsprozesses auswirken? Welche Möglichkeiten der Trauma-Prävention haben Hebammen und Ärzt*innen?
    Die Fortbildung wird auf diese Fragen eingehen und Hintergrundinformationen für ein tieferes Verständnis von Geburtstraumen geben. Fallbeispiele aus der Praxis werden die Wahrnehmung für traumatisches Erleben neu sensibilisieren. Ein wesentliches Anliegen der Fortbildung ist es, die Handlungskompetenz in der Geburtsbegleitung sowie auch in der Geburtsvorbereitung und in der Nachsorge zu erweitern, um Geburtstraumen zu minimieren.
    Alle Teilnehmer*innen sind herzlich eingeladen, Fallbeispiele aus ihrem Berufsalltag einzubringen.
    Kursbeginn:
    09.12.2022, 09:30 Uhr
    Kursende:
    09.12.2022, 17:30 Uhr
    Leitung:
    Hiltrud Meyer-Fritsch, Dipl.Theologin und Bindungsanalytikerin nach Raffai und Hidas
    Kursnummer:
    Fo_Heb 2022-13
    Kursgebühr:
    150,00 €
    Ansprechpartner:
    Hövel, Karina
    Stundenplan:
    DatumVonBis
    09.12.202209:30 Uhr17:30 Uhr
    Anmelden